Verkürzte Reihen

Bei verkürzten Reihen (short rows) muss man verhindern, dass an der Wendestelle ein Loch entsteht. Dafür habe ich schon mehrere Methoden ausprobiert. Ich mag aber nicht alles nochmal beschreiben, sondern strukturiere nur das Thema für mich und verlinke auch zu Tutorials. Diese Seite ist kein fertiger Aufsatz, sondern mein persönlicher, immer wieder veränderter Notizzettel zum Thema. Ich sage das immer wieder, denn ich lade jeden gern ein, meine Notizen zu benutzen und deshalb will ich verdeutlichen, was man hier erwarten kann.

Allgemeines zu verkürzten Reihen und Übersichtsartikel

Short rows Kurs von Carol Feller (ENG)
Ich habe selber noch nicht reingeschaut, aber klingt sehr interessant und ist kostenlos.

techknitting.blogspot.de: Theory (ENG)

techknitting.blogspot.de: Short rows method (ENG); tolle Illustrationen

Umschlagvariante

Tutorial von cocoknits.com
Nach dem Wenden wird ein Umschlag eingefügt. Die erste Masche wird dann wie der Rest der Reihe gestrickt. Und wenn man später wieder an diese Stelle kommt, nutzt man den Umschlag, um die Verbindung zu den in der verkürzten Reihe nicht gestrickten Maschen herzustellen.

Die Umschlagvariante ist mein persönlicher, momentaner Favorit.

Doppelmaschen (German short rows)

Englisches Video zu Doppelmaschen (=German Short Rows)
Nach dem Wenden wird der Faden über die Nadel gelegt (ein Umschlag) und dann wird die erste Masche nur abgehoben und der Arbeitsfaden angezogen. Bei diesem Video habe ich erstmal kapiert, dass das Festziehen sehr extrem gemeint sein könnte. Ich muss das noch mal ausprobieren.

Und noch etwas habe ich gelernt: nämlich, dass Doppelmaschen die in Deutschland zumindest in Vor-Internet-Zeiten wohl die gebräuchlichste Art und Weise waren, um die Löchlein bei verkürzten Reihen zu verhindern (hier).

Wickelmaschen (wrap&turn)

Video von Martina Behm (ursprünglich zum Lintilla Tuch)

Weitere Methoden

Shadow Wraps (ENG) (aka, Mother Daughter Short Rows)
Variante mit Mutter- und Tochtermaschen: eine zusätzliche Masche wird an der Vorreihe befestigt und später mit einer existenten Masche gemeinsam abgestrickt und dahinter versteckt. Die Bilder sind recht aussagekräftig.
Video (ENG, 14:36 min)

Deutsches Video zu einer Shadow Wraps Variante (DE, 9:48 min)

Japanese Short Rows (ENG) Video von Carol Feller

Twin Stitch Purl (ENG) Video von SoxTherapist
Twin Stitch Purl (ENG) Video von SoxTherapist
Merker für mich: Noch mal ansehen und mit Shadow Wraps vergleichen

Irina Heemann: [http://nahtlosstricken-dasbuch.blogspot.de/2016/07/verkurzte-reihen-tutorial-2-glatt-rechts.html?spref=pi&m=1] glatt rechts

Es gibt gewiss noch weitere Methoden und ich werde möglichen Hinweisen gern nachgehen. Allerdings erstelle ich diese Zusammenfassung als Freizeitaktivität und daher kann es immer ein bisschen dauern. Über "Erinnerungsmails" bin ich aber niemals böse, sondern eher dankbar.

Anwendungen

Bumerangferse, Hybridferse, Tomatenferse
Tücher wie Lintilla, Spetra
Brustabnäher (z. B. bei Pullovern)
Röcke (wie Angel Fish Skirt)

Andere Sprachen

Sprache verkürzte Reihen Doppelmaschen-Methode Wickelmaschen-Methode Umschlag-Methode
Englisch short rows German short rows wrap&turn ??
Französisch ?? ?? ?? ??
?? ?? ?? ?? ??

Meine Quellen

Ich habe viel beim Surfen im Netz einfach gefunden. Aber die eine oder andere Quelle mag ich gesondert erwähnen:
Diskussion in Ravelry

rss
Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz GNU Free Documentation License.