Spülis mit umlaufendem i-Cord Rand

Same tutorial in English: http://strickzeug.wikidot.com/dishcloth-with-icord-edging

Der Spüli startet mit einem türkischen Anschlag. Die Hälfte der Maschen wird gleich darauf per i-Cord bind off wieder abgekettet. Rechts und links entsteht aus je 3 Maschen ein i-Cord Rand, der den Spüli m.E. sehr robust macht. Ich habe mich jetzt einige Zeit mit dieser Technik beschäftigt, für die ich auch andere schöne Anwendungen wüsste. Durch kleine Tricks läuft der i-Cord Rand um den gesamten Spüli herum. Leider ist die Machart schwierig zu beschreiben. Ich versuche es hier mit Hilfe einiger kleiner Videos. Jegliches Feedback ist willkommen um die Anleitung zu verbessern.

Schritt 1: Türkischer Maschenanschlag + Start des i-Cord bind off

Der türkische Maschenanschlag ist der einfachste provisorische Maschenanschlag den ich kenne. Nimm ruhig ein paar Maschen mehr als benötigt auf. Zur Sicherheit falls du dich verzählt hast. Sobald alle Maschen angeschlagen sind, beginnst du mit dem i-Cord bind off.

Youtube Video

Schritt 2: nach dem ersten iCord bind off

Wenn du nach dem letzten Zusammenstricken xxx Maschen auf der Nadel hast, heb noch einmal die letzten 3 Maschen auf die linke Nadel und strick sie rechts ab. Dann tausche die letzte und vorletzte Masche, dreh die Arbeit um 180 Grad und beginne mit der ersten Reihe.

Youtube Video

Schritt 3: Am Ende der ersten Reihe die 3 i-Cord Maschen umsortieren

3 Maschen re stricken, dann umsortieren (letzte und vorletzte tauschen), alle 3 Maschen auf die linke Nadel und noch einmal im Hinreihen-Muster abstricken: 1 re M., 1 M. abheben (Garn vorn), 1 re M.

Schritt 4: wie strickt man die 3 Randmaschen im Hauptteil?

Hinreihe: 1 re M., 1 M. abheben (Garn vorn), 1 re M.
Rückreihe: 1 M. abh. (Garn vorn), 1 re M., 1 M. abh. (Garn vorn)

Youtube Video

Schritt 5: oberer i-Cord Rand

Jetzt beginnt der obere iCord Rand:
1 re M., 1 M. abheben (Garn vorn), 1 re M.
Die erste und zweite Masche tauschen und alle drei Maschen zurück auf die linke Nadel geben.
Nun immer 2 Maschen re, 2 Maschen re überzogen zusammenstricken und die 3 Maschen zurück auf die linke Nadel heben. Bis auf der linken Nadel wie auf der rechten nur noch 3 Maschen sind.
Alternative: 2 Maschen re, 1 M abh. wie zum re stricken, 1 M. im Muster stricken, abgehobene Masche drüberziehen

Schritt 6: 3 + 3 Maschen im Maschenstich verbinden

Diese 3 Maschen von der linken Nadeln verbindest du jetzt im Maschenstich mit den 3 Maschen der linken Nadel.

Oder: du strickst aus den Maschen der rechten Nadel noch ein paar Zentimeter einen traditionellen i-Cord und verbindest erst dann mit den Maschen der linken Nadel. Auf diese Weise erzeugst du einen passenden Aufhänger für deinen Lappen.

Wenn dann noch kleine Korrekturen erforderlich sind, kannst du die zu vernähenden Fäden dafür nutzen.

rss
Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz GNU Free Documentation License.